DVT Röntgen – Neuste Errungenschaft der modernen Medizin, mehr dazu

Dvt Röntgen (digitale/dentale Volumentomographie), ist ein dreidimensionales Bildgebungsverfahren, was in den Bereichen Zahnmedizin und dem Fachbereich HNO (Hals-Nasen-Ohrenkunde) eingesetzt wird. mehr dazu

Unterschiede der beiden Röntgenverfahren

Bei dem normalen Röntgen, dringt der Röntgenstrahl von oben durch und es entstehen Schichtbilder, die übereinander liegen, deswegen wird die Aufnahme nur in 2D wiedergegeben.
Das Dvt Röntgen hat eine rotierende Röntgenröhre, die in 180-360 Grad mit einer Umlaufzeit von 30 Sekunden rotiert. Gegenüber liegend befindet sich ein digitaler Bildsensor, der über eine röntgenempfindliche Schicht verfügt. Somit entstehen einzelne Schnitt/Schichtaufnahmen des Röntgenbereiches. Continue reading »